Advent 1003b

Eine kleine quadratische Styrodurplatte mit den knappen Maßen von etwa 41 x 41 cm ist der Grundaufbau einer der kleinsten Modellbahnanlagen, die wir je in unserem Verein gebaut haben.

Unser Jugendmitglied Jessica kombinierte das Quadrat mit einem Kreis aus N-Piccologleisen. Somit blieb an den Ecken genügend Raum um darauf vier moderne LED-Glitterkerzen mit Farbwechsel zu integrieren. Mit ein wenig weißer Farbe bekam das adventliche Rund seine jahreszeitlich passende Grundstimmung. Der große Weihnachtsbaum in der Mitte entstand bei einem Jugendprojekt im November. Hierbei entstanden rund ein Dutzend solcher Bäume in unterschiedlichen Größen, welche die Jugendlichen unter der fachkundigen Anleitung von Peter Heim selbst erstellten.

Die vielen kleinen Geschenke bringen Farbe ins Spiel. Alle diese kleinen Dreingaben entstanden in purer Handarbeit. Den Kern bilden kleine zurecht geschnittene Styrodurklötzchen, welche danach einfach nur noch verpackt wurden. Advent 1006Wer feststellen möchte, wie einfach das geht, darf es gerne mal selbst probieren.
Viel Watte, sehr fein gezupft, ergibt eine täuschend echt gut Boden deckende Schneelandschaft. Jessica hat alles sehr dezent dosiert aufgebracht und mit den gebastelten Bäumen sowie den Geschenken arrangiert. Ein zentraler Blickfang bilden die beiden selbst kreierten Schneemänner, beide könnten dem Disneystar Olav den Rang ablaufen. Der Weihnachtsmann im Vordergrund ist wohl ein verkleideter Bahnarbeiter, der etwas hektisch versucht den Zugverkehr zu leiten.

Man kann Nichts oder Alles in die kleine Anlage interpretieren. Für Jessica und ihrer Familie ist sie einfach eine tolle Alternative zum traditionellen Adventskranz.
Wir wünschen allen Besuchern unser Webpräsens eine besinnliche Adventszeit und ein schönes Weihnachtsfest.