Jugendgruppe - Altes Hobby triift neue Idden

Die Modelleisenbahn war schon immer eine spezielle Form von Kunst. Sie begeistert den staunenden Betrachter bei Ausstellungen ebenso, wie diejenigen, welche die nahezu perfekt nachgestellten Szenen in schier endloser Geduld eine Miniaturwelt erschaffen.

files/bilder/aktivi/ferspass/2016/Ferspass_1123.jpg

Mit angesprochenen Geduld, etwas Fantasie und ein wenig Unterstützung bei den ersten Schritten lassen sich sehr schnell vorzeigbare Ergebnisse erzielen.

Bei den jährlich durchgeführten Aktionen im Rahmen des Ferienprogramms zeigt sich das mehr als deutlich. Selbst die jüngsten Teilnehmer, kaum zehn Jahre alt, entwickeln unglaublichen Ehrgeiz, in quasi dreidimensionaler Kunst auf sehr hohem Niveau.

Da wird mit Materialien, Klebern und Farben regelrecht experimentiert, dass selbst den eingefleischtesten Modellbauern noch die Augen überquellen. Hier noch ein kleines Bäumchen, dort noch ein paar Steinchen oder vielleicht gar ein kleiner Gartenteich?

Das alles regt nicht nur die Fantasie der jungen Modellbauer an. Handwerkliches Geschick, konstruktive Überlegungen oder räumliche Vorstellung werden nicht nur herausgefordert, sondern in hohem Maße bei größtmöglichem Bastelspaß geschult.

files/bilder/aktivi/ferspass/2016/Ferspass_1024.jpgAlle Jugendlichen, die mit Spaß am Modellbau eine kleine Herausforderung suchen, bieten wir die Mitgliedschaft in unserer Jugendgruppe zu einem ermäßigten Jahresbeitrag von 6,- € an. Wir bauen zunächst kleine Dioramen, welche auf unserer großen Modulanlage ihren Platz finden werden. Danach werden wir verschiedene eigene Sondermodelle bauen, wie zum Beispiel kleine Häuser mit Innenausstattung, einfache Scheunen aus echtem Holz sowie den Umgang mit den dazugehörigen Werkzeugen erlernen. Als Werkzeug dient bei uns auch das Handy. Mit ihm kann man nicht nur supertolle Detailaufnahmen fotografieren, sondern auch die eigenen Züge fahren lassen.

Wir beabsichtigen jeden ersten und dritten Freitag eines Monats jeweils ab 14 Uhr für zwei bis vier Stunden die Jugendgruppe an den Modellbau heran zu führen.

Vorläufige Anmeldungen und Informationen sind unter workshop@eisenbahnfreunde99.de ab sofort möglich.

© Eisenbahnfreunde99 Text&Video Karlheinz Oestreicher

2. Vorsitzender und technischer Vorstand neu gewählt

Karlheinz Oestreicher zum 2. Vorsitzenden und Jürgen Daub zum technischen Beauftragten gewählt

Am Samstag, 4. März 2017 fand die Jahreshauptversammlung der Eisenbahnfreunde99 e.V. Karlsdorf-
Neuthard statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Ralf Wagner konnte er die
ordnungsgemäße Einberufung der Versammlung feststellen und verlass im Anschluss die
Tagesordnungspunkte.

In seinem nun folgenden Jahresbericht rief er nochmals die Höhepunkte des
vergangenen Vereinsjahres in Erinnerung. Dies waren unter Anderem die Fahrtage, der Ferienspaß
für Kinder sowie die Teilnahme an zwei Ausstellungen.

Beim Kassenbericht teilte der Kassier Filippo Sardo einen zufriedenen Kassenstand mit. Die beiden Kassenprüfer Wolfgang Braun und Karlheinz Oestreicher bestätigten eine ordentlich geführte Kasse. Somit konnte Peter Heim seine Entlastung beantragen, die einstimmig gewährt wurde.

Ebenso erfolgte die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft. Bei den Wahlen wurde Filippo Sardo in seinem Amt als Schatzmeister bestätigt.

In der Vereinsführung gab es dieses Jahr zwei Wechsel. Uwe Wallburg stellte sich als zweiter Vorsitzender nicht mehr zur Wiederwahl, ebenso Danny Wallburg als technischer Beauftragter. Neu in die Vereinsführung wurde Karlheinz Oestreicher als zweiter Vorsitzender und Jürgen Daub als technischer Beauftragter gewählt.
Wolfgang Braun wurde für zwei weitere Jahre als Kassenprüfer in seinem Amt bestätigt. Udo Wachendorf übernahm als weiterer Kassenprüfer das Amt von Karlheinz Oestreicher für ein Jahr.

Nach Bekanntgabe der vorläufigen Termine im neuen Vereinsjahr erfolgte noch eine Aussprache zu von der Versammlung in den Raum geworfenen Themen, so dass anschließend Ralf Wagner die Versammlung beenden konnte.

Jahreshauptversammlung 2017

Am 4. März 2017 findet um 19 Uhr unsere Jahreshauptversammlung im Hellas Salute, Altenbürgzentrum 2 in Karlsdorf-Neuthard statt.
Die Einladung mit Ort, Zeit und zu wählenden Vorstandsmitglieder findet Ihr im Download. Wir hoffen auf ein Zahlreiches erscheinen, da in diesem Jahr wieder eine Ausstellung ansteht.
Hauptpunkt wird schon jetzt die Ausstellung im November sein.